Weil der Stadt - Nach der Brandmeldung in einer Asylunterkunft ist am Montag gegen 4.50 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt mit 32 Wehrleuten und fünf Fahrzeugen in die Straße „Blannental“ in Merklingen ausgerückt. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet in einem Raum ein Kissen in Brand, das von einem Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsunternehmens schnell gelöscht werden konnte. Hierbei entstand ein geringer Schaden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr lüftete die Räume und rückte wieder ab.