Feuerwehreinsatz bei Heimsheim Jeep fängt auf der A8 Feuer

Von Sophia Herzog
Die Fahrbahn musste nach dem Unfall teils voll gesperrt werden. Foto: dpa/Malte Christians

Auf der Bundesautobahn 8 zwischen Pforzheim-Süd und Heimsheim ist am Mittwochnachmittag ein Auto in Brand geraten. Ein Jeep-Fahrer war gegen 15.45 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs, als er bemerkte, dass sich im Motorraum Rauch bildete, woraufhin er auf dem Standstreifen anhielt. Dort verließ der Fahrer seinen Wagen noch rechtzeitig, bevor Flammen aus dem Motorraum schlugen.

Löscharbeiten dauern bis in die Abendstunden

Das Feuer griff auch auf die angrenzende Rasenfläche der Böschung über. Die Feuerwehr löschte sowohl den Fahrzeugbrand als auch den Brand an der Böschung. Während der Löscharbeiten musste die Fahrbahn zeitweise voll gesperrt werden. Die Reinigungsarbeiten im Bereich der Brandstelle dauerten bis in den Abend an. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auch rund 40 000 Euro.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen