Feuerwehr Schafhausener bekommen einen neuen Wagen

Von
Weil der Stadt investiert in die Schafhausener Feuerwehr. Foto: Pixabay/Tama66

Weil der Stadt - Die Abteilung Schafhausen der Feuerwehr Weil der Stadt kann sich doppelt freuen: Vor einigen Tagen wurde ein neues Löschfahrzeug angeliefert, und jetzt erteilte der Gemeinderat den Zuschlag für die Anschaffung eines zweiten Fahrzeugs. Neben dem Löschfahrzeug werden die Schafhausener Wehrleute künftig auch über einen Mannschaftstransportwagen (MTW) verfügen.

Ein solches Fahrzeug sieht auch der schon 2015 beschlossene Feuerwehrbedarfsplan für die Abteilung Schafhausen vor. Allerdings konnte im Zeichen knapper Haushaltsmittel erst in diesem Jahr der nötige Betrag von rund 70 000 Euro eingestellt werden. Auch waren Zuschussanträge an das Land erst 2019 erfolgreich, das 13 000 Euro bewilligte. „Normalerweise bekommt man für einen MTW keine Zuschüsse“, sagte der Erste Beigeordnete Jürgen Katz kürzlich im Gemeinderat.

Der MTW wurde beschränkt ausgeschrieben. Nur ein örtliches Autohaus gab ein Angebot ab. Dieses erhielt jetzt vom Gemeinderat einstimmig den Zuschlag für die Beschaffung eines VW-Crafter 35, der für den Bedarf der Feuerwehr ausgebaut wird. Seit wenigen Tagen steht bei der Schafhausener Feuerwehr ein neues Löschfahrzeug vom Typ MLF (Mittleres Löschfahrzeug). Dieses war im April 2019 zum Preis von knapp 300 000 Euro in Auftrag gegeben und ist jetzt ausgeliefert worden. Früher konnten die Schafhausener Feuerwehrleute mit einem Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 8 ausrücken. Dieses musste aber Ende 2018 aufgrund des Zustandes des Fahrzeugs aus dem Dienst genommen werden.

Als Übergangslösung hatte die Stadt von der Gemeinde Grafenau ein ausgemustertes Löschfahrzeug gekauft, das zwar noch in einem guten Zustand war, aber keine Dauerlösung darstellte.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen