Festivals, Volksfeste, andere Events So feiert die Region Stuttgart den Partysommer

Von Julia Bosch
Beim KSK Music Open wird stets gefeiert, was das Zeug hält. Dieses Jahr haben sich Sarah Connor, Revolverheld und die Dropkick Murphys angekündigt. Foto: 7aktuell.de/Andreas Friedrichs

Festivals, Konzerte, Stadtfeste: Zwei Jahre lang fielen etliche Veranstaltungen ins Wasser. Teilweise mussten diese kurzfristig abgesagt werden aufgrund von strengen Corona-Auflagen, manchmal fingen Organisatoren auch gar nicht erst an mit der Planung. Diesen Sommer findet nun fast alles wieder statt, was in den vergangenen Jahren nicht möglich war. Die Region Stuttgart freut sich auf einen Sommer, der vor nicht allzulanger Zeit undenkbar schien. Unser Überblick.

KSK Music Open in Ludwigsburg

Beim KSK Music Open im Ludwigsburger Schloss sollen dieses Jahr die Dropkick Murphys, Sarah Connor und Revolverheld auftreten. Außerdem präsentiert Tobias Sammet die Rock-/Metaloper Avantasia und es gibt 90er-Musik live. Die Konzerte finden zwischen Ende Juli und Anfang August statt. Informationen zu Tickets gibt es hier.

Flammende Sterne in Ostfildern

Dieses Jahr soll es im Scharnhauser Park in Ostfildern wieder romantisch und aufregend zugleich werden – beim internationalen Feuerwerksfestival Flammende Sterne. Die Veranstaltung ist für das Wochenende zwischen dem 19. und 21. August geplant. Zusätzlich zu den drei Feuerwerken gibt es Livemusik, Lasershows, einen Markt sowie gastronomische Angebote. Ein Tagesticket gibt es für 21 Euro, Kinder unter 13 Jahren haben freien Eintritt. Mehr Infos und Tickets gibt es hier.

Schäferlauf in Markgröningen

Immer am letzten Wochenende im August verwandelt sich Markgröningen im Kreis Ludwigsburg von einer Kleinstadt zu einer kleinen Metropole. Dann nämlich steht der Schäferlauf an – und rund 100 000 Menschen kommen, um bei diesem Spektakel dabei zu sein. Das Volksfest soll Moderne und Tradition miteinander verbinden, ein Höhepunkt ist das Wettrennen von Schäferinnen und Schäfern barfuß über ein Stoppelfeld, dazu gibt es viele Fahrgeschäfte, Theaterdarbietungen, Musik. Dieses Jahr ist der Schäferlauf für die Tage zwischen 26. und 29. August geplant. Um an diesen Tagen in die Innenstadt zu kommen, braucht man eine Festplakette für vier Euro. Das Zusehen beim Lauf übers Stoppelfeld kostet 13 Euro auf der überdachten Tribüne, 7,50 Euro auf der nicht-überdachten Tribüne. Mehr Informationen gibt es hier.

Bus Festival in Göppingen

Eine eher ungewöhnliche Veranstaltung gibt es zwischen 22. und 24. Juli in Göppingen: Beim sogenannten Bus Festival treffen Campingfans und „Vanlife“-Liebhaber aufeinander und verbringen drei Tage inmitten von Campingbussen, Vans und Kastenwagen. Sowohl tagsüber als auch abends wird Programm geboten: von Hüpfburg über Lagerfeuer bis hin zu Livemusik – und natürlich Tipps zum Umbau von Campingbussen. Das detaillierte Programm des Bus Festivals soll innerhalb der kommenden Wochen hier veröffentlicht werden.

Zeltspektakel in Winterbach

Nach der Corona-Pause wird es in diesem Jahr auch wieder ein Zeltspektakel in Winterbach (Rems-Murr-Kreis) geben. Vom 19. bis 26. Juli treten dort das Alan Parsons Live Project, James Blunt, Rag’n’Bone Man, Milow, Gregor Meyle, die Bluesrocker Gov’t Mule, Walter Trout und King King, Helge Schneider, Hubert von Goisern, Gentleman sowie der Comedian Helge Schneider auf. Das Zeltspektakel findet typischerweise in einem Zirkuszelt statt, zudem gibt es einen Biergarten – organisiert wird das Ganze von der Kulturinitiative Rock, einem Verein, der seit Jahrzehnten immer wieder Weltstars ins beschauliche Remstal holt.

Sonnenrot Festival in Kirchheim

Eine ungewöhnliche Kulisse bietet auch das Sonnenrot Festival in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen). Direkt am Fluggelände Hahnweide treten zwischen 21. Juli und 24. Juli mehrere Bands auf, unter anderem die Gruppe Abba Dream, welche die Lieder der schwedischen Popgruppe humorvoll interpretiert. Auch Tribute-Bands, die die Musik von Coldplay, Den Ärzten oder Queen hochleben lassen, treten auf. Der Eintritt ist frei.

Estival in Esslingen

Eine Premiere gibt es dieses Jahr in Esslingen. Aus dem bisherigen Esslinger Sommer beziehungsweise dem Zwiebelfest ist das sogenannte Estival geworden, ein 13-tägiges Sommerfestival, das die Stadt zum ersten Mal organisiert. Von 29. Juli bis 10. August soll es „Begegnungen, Schlemmereien und Erlebnisse im Zeichen des Genusses“ geben. Auf dem Markt- und Rathausplatz werden 20 Holzlauben aufgebaut, die von Gastronomen aus Esslingen und Umgebung bespielt werden. Zudem ist ein tägliches Kulturprogramm in den Lauben geplant, außerdem gibt es Livemusik, Shows mit Akrobatik und Comedy, Kinderprogramm sowie Unterhaltungs- und Mitmachangebote. An zwei Abenden projizieren Lichtkünstler Illuminationen auf die Fassaden der Häuser.

Schlemmen in Böblingen

Meeresfrüchte, Sushi oder Roastbeef: Rund um die Böblinger Seen wird traditionell jedes Jahr im Juli auf hohem Niveau gekocht und gegessen. Mehrere Restaurants aus Böblingen, Sindelfingen und der Umgebung bieten ihre Speisen an Ständen an, die dann an Bierbänken verzehrt werden. Außerdem spielen lokale Musikerinnen und Musiker. Dieses Jahr wird „Schlemmen am See“ vom 20. bis 24. Juli gefeiert.

Maientag in Vaihingen (Enz)

Zwei Jahre lang gab es keinen Maientag in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg). Dieses Jahr soll das Kinder- und Heimatfest wieder gefeiert werden; von Freitag, 3. Juni, bis Dienstag, 7. Juni. Allerdings ist das Programm noch eingeschränkt, denn die Veranstalter hatten aufgrund der Pandemie eine kürzere Vorbereitungszeit. Die Rondellfeier mit Flößertanz und Lauf, der Festumzug und das Festzelt fallen aus. Stattdessen aber treten jede Menge Schülerinnen und Schüler auf und es gibt allerhand musikalische Darbietungen sowie ein Puppentheater, einen Gottesdienst, eine Themenführung durch das Schloss Kaltenstein und ein Feuerwerk zum Abschluss am Dienstagabend, 7. Juni, um 22.30 Uhr. Das detaillierte Programm findet sich hier.

Leonpalooza in Leonberg

Erst 2020 wurde das Leonpalooza-Festival in Leonberg ins Leben gerufen – dieses Jahr haben die Veranstalter ein durchaus beeindruckendes Line-up beisammen: unter anderem kommen Bob Geldorf, Curtis Stigers, die Söhne Mannheims oder Glasperlenspiel. Am Freitag, 15. Juli, tritt Nena auf. Das Konzert ist ausverkauft, sagt der Veranstalter. Insgesamt wird zwölf Tage lang auf dem Bürgerplatz mitten in der Stadt gefeiert. Das komplette Programm gibt es hier.Das komplette Programm gibt es hier.

Pferdemarkt in Bietigheim

Zum Ende der Sommerferien hin, zwischen dem 2. und 6. September, steht in Bietigheim (Kreis Ludwigsburg) der Pferdemarkt an. In den vergangenen zwei Jahren ist der Pferdemarkt ausgefallen, nun hoffen die Veranstalter, dass er dieses Jahr stattfinden kann. Beim Pferdemarkt gibt es Reit- und Springturniere sowie Ponyreiten für Kinder, aber auch einen Festzug, einen Krämermarkt, eine Heim- und Gartenausstellung, einen Rummelplatz sowie Livemusik. Mehr Informationen gibt es hier.

Mallorca-Stimmung in Böblingen

Wer auf Schlagermusik steht, der sollte sich den 13. August 2022 freihalten. Dann nämlich steht das Mallorca-Total-Festival auf dem Flugfeld in Böblingen an. Zu Gast sind hochkarätige Musiker dieser Szene wie etwa Mickie Krause, Mia Julia, Almklausi oder Oli P. Ein reguläres Ticket kostet 27,90 Euro.

Mallorca beim Musikfest in Markgröningen

Hochkarätigen Schlager gibt es auch am 22. August in Markgröningen (Kreis Ludwigsburg). Bei der Veranstaltung „Mallorca meets Musikfest“ tritt unter anderem Lorenz Büffel auf, der Sänger des Hits „Johnny Däpp“. Außerdem kommen Deejay Biene und Ingo ohne Flamingo. Tickets gibt es ab 14,61 Euro.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Das sind die schönsten Freibäder in der Region Stuttgart

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen