Festival „Über:Morgen“ Arche und Jugendtreff entstehen

Von
Nachdem einige Ditzinger Vereine aus dem „Fuchsbau“ ausziehen mussten, wurde ihnen im Rahmen des Festivals nun ein neues, temporäres Zuhause geschaffen. Foto: Simon Granville

Mehr als 20 Kommunen sind beim Festival „Über:Morgen“ der Kulturregion Stuttgart dabei – in der Region Leonberg nicht nur die Stadt am Engelberg selbst, sondern auch Ditzingen und Gerlingen. Herz des Ditzinger Vereinslebens war lange der „Fuchsbau“, bis dieser geschlossen wurde und die Vereine sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause begeben mussten. Eine zumindest temporäre Lösung bietet nun das Architektur- und Designkollektiv „To Whom It May Concern“ (TWIMC) mit der „Ditzinger Arche“, einem ungenutztem Geschäftshaus im Zentrum der Stadt. Vom 8. bis zum 14. Oktober bietet die Arche Raum für Gespräche. Abends ab 19 Uhr überreichen die Vereine außerdem „Artefakte“, die dann ausgestellt werden.

In Gerlingen schafft das Stuttgarter „Studio umschichten“ unter dem Motto „Gerlingen spricht miteinander“ einen in der Stadt lang herbeigesehnten Aufenthaltsort für Jugendliche. Der entstandene Pavillon soll auch Raum für die Begegnung zwischen den Generationen bieten. An dem Projekt beteiligt waren auch Gerlinger Jugendliche. Der Jugendtreff wird am 14. Oktober eingeweiht und ist rund um die Uhr zugänglich.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen