Faustball Der Weltmeister testet in Ditzingen

Von
Die deutsche Nationalmannschaft ist seit 2013 ungeschlagen. Foto: privat

Ditzingen - Die deutsche Faustball-Nationalmannschaft der Frauen bereitet sich mit einem Trainingslager auf dem Sportgelände Lehmgrube vom 3. bis 6. Juni auf die Weltmeisterschaft im schweizerischen Jona im Juli vor. In diesem Rahmen findet am 4. Juni (18 Uhr) ein Testspiel gegen den WM-Gastgeber Schweiz statt – zu Ehren des 100-Jahr-Jubiläums der Ditzinger Faustballer. Nach derzeitigem Stand sind bis zu 100 Zuschauer zugelassen. Diese müssen entweder einen negativen Coronatest vorweisen, genesen sein oder einen vollständigen Impfschutz haben. Die TSF-Verantwortlichen bitten jedoch, sich tagesaktuell auf der TSF-Homepage zu informieren.

Deutschland stellt im Frauen-Faustball die erfolgreichste Mannschaft der Welt. Das Team ist seit 2013 ungeschlagen und holte zwischen 2014 und 2018 drei Weltmeistertitel in Serie. Weitere WM-Siege gab es 1992, 1998 und 2006. Dazu kommen elf Europameisterschaftstitel. Die Schweiz ist amtierender Vize-Weltmeister, eine weitere Silbermedaille gab es 1998. Im Jahr 2016 gewann das Team die WM-Bronzemedaille. Größter Erfolg ist der Weltmeistertitel 2002, dazu gab es drei Europameisterschaftstitel 2000, 2004 und 2009.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen