Engelbergtunnel bei Leonberg Am Tag nach der Übung folgt der Ernstfall

Von
Blaulicht und Sirenen. wie hier im Bild, hat es nicht nur am Sonntag bei der Übung gegeben. Sondern auch am Montag bei einem kleinen Brand im Tunnel-Betriebsgebäude. Foto: SDMG

Leonberg - Was am Sonntag im Engelbergtunnel geübt worden ist, wurde am Montag gegen 10.30 Uhr zum Ernstfall. Zum Glück ist alles glimpflich verlaufen und es gab keine Verletzten.

Im Betriebsgebäude Nord des Engelbergtunnels auf Gerlinger Seite laufen derzeit Bauarbeiten. Aus bisher ungeklärter Ursache hat sich hier Baumaterial entzündet, teilt das für den Tunnel zuständige Regierungspräsidium in Stuttgart mit.

Um 10.32 Uhr ging bei der Feuerwehr Leonberg der Brandmeldealarm ein. Das Sicherheitssystem des Tunnels hat daraufhin automatisch die beiden Röhren für die Dauer von etwa einer Stunde gesperrt. Die für den Tunnel zuständigen Feuerwehren Leonberg, Gerlingen und auch Ditzingen rückten aus. Laut Polizei entstand der Brand vermutlich, nachdem im Schaltzentrum beschäftigte Handwerker in dem Schacht eine Raucherpause gemacht und die eventuell nicht vollständig ausgedrückten Zigarettenkippen in einem Kunststoffeimer entsorgt hatten. Der Vorgesetzte der Handwerker bemerkte schließlich eine Rauchentwicklung und sah den in Brand geratenen Eimer sowie einen brennenden Karton und eine brennende Palette.

Szenario wurde am Sonntag geübt

„Die Ditzinger Feuerwehr wird inzwischen auch hinzugezogen, weil auch Bauarbeiten unter der Fahrbahndecke stattfinden und auch in Zukunft hier noch viel gearbeitet wird“, erläutert der Leonberger Feuerwehrkommandant Wolfgang Zimmermann. Er hat den Einsatz von der Leonberger Feuerwache her koordiniert.

„Weil das unterirdische Betriebsgebäude sowohl von oben mit einer Treppe,als auch unterirdisch zugänglich ist, haben sich die Feuerwehrleute von unten der Brandstelle genähert“, sagt Zimmermann. Das sei übrigens auch ein Teilszenario der Übung am Sonntag gewesen: Auf der unterirdischen Baustelle verletzt sich ein Arbeiter, während oben im Tunnel nach einem Unfall ein Brand ausgebrochen ist. Seine Rettung wurde bei der Übung geprobt.

Artikel bewerten
9
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen