Einkaufszentren Leo-Center-Chefin leitet auch Marstall

Von Thomas K. Slotwinski
Nadine Fensterer im Leo-Center. Foto: Jürgen Bach

Leonberg - Neue Herausforderungen für die Chefin des Leo-Centers: Nadine Fensterer übernimmt zum 1. Oktober zusätzlich zu ihren Aufgaben in Leonberg auch das Marstall-Center in Ludwigsburg. Das bestätigte Axel Diewald, der Regionaldirektor Südwest des Centerbetreibers ECE, auf Anfrage unserer Zeitung. Dass eine Führungskraft zwei Einkaufszentren leitet, sei in mehreren Objekten der ECE-Gruppe so üblich.

Nötig ist die Personalrochade, weil Fabian Kowalski, der Noch-Chef des Marstalls in Ludwigsburg, das Center nach nur neun Monaten wieder verlässt. Sein Abgang habe persönliche Gründe. Probleme mit ihm und der ECE, aus der Kowalski zum Monatsende ausscheidet, habe es nicht gegeben.

Seit neun Monaten im Leo-Center

Die Herausforderung für Nadine Fensterer ist nicht schlicht. Sowohl in Ludwigsburg als auch in Leonberg gibt es Leerstände, die Auswirkungen von Corona sind in beiden Centern zu merken. Im Leo-Center ist die 40-Jährige erst seit neun Monaten. Zum 1. November hatte sie die Nachfolge von Klaus-Peter Regler angetreten, der innerhalb der ECE-Gruppe nach Schwerin gewechselt ist. Die gebürtige Kölnerin hatte ihren Dienstbeginn mitten im Lockdown. Fensterer war zuvor in Kassel und Schweinfurt.

„Nadine Fensterer leistet sehr gute Arbeit“, lobt der ECE-Bereichsleiter Axel Diewald die künftige Doppel-Chefin. „Sie ist bestens geeignet für diese Aufgabe. Wir haben in beiden Centern starke Teams, die räumliche Nähe ist auch vorhanden.“

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen