Der Heimsheimer Pfarrer geht Christian Tsalos ist jetzt Dekan

Von Arnold Einholz
Pfarrer Christian Tsalos verlässt Heimsheim und wird Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Kirchheim unter Teck. Foto: Andreas Gorr

Heimsheim - Christian Tsalos ist zum Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Kirchheim unter Teck gewählt worden. Der 60-Jährige tritt damit die Nachfolge von Renate Kath an, die in den Ruhestand geht. Der genaue Termin des Amtsantritts stehe noch nicht fest, teilt die evangelische Landeskirche in Württemberg mit.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Die Predigt schreibt er nicht schon im Sommer

Zurzeit ist Christian Tsalos Pfarrer in der evangelischen Kirchengemeinde Heimsheim. Über seine neue Aufgabe sagt er: „Ich möchte an einer Kirche arbeiten, die auf Menschen zugeht und in Verkündigung und diakonischem Handeln die Bedürfnisse ernst nimmt.“ Er wolle „niederschwellige Angebote“ fördern, die für kirchenferne Menschen „leichte Zugänge zu Inhalten und Angeboten der Kirche schaffen“. Besonders wichtig sei ihm auch, Menschen, die nicht mehr der Kirche angehören, weiterhin anzusprechen: „Neue fantasievolle Angebote sollen den Kontakt zu den aus der Kirche ausgetretenen Menschen nicht abbrechen lassen.“

Nach dem Theologiestudium in Tübingen, dem Vikariat sowie einem berufsbegleitenden Studium zum Kommunikationswirt arbeitete Christian Tsalos als Pfarrer in Musberg und im damaligen evangelischen Pressehaus der Landeskirche. Anschließend war er zwölf Jahre als Pfarrer in Albstadt-Ebingen tätig. 2008 wurde er Pressesprecher der Landeskirche. Seit elf Jahren ist er Pfarrer in Heimsheim. Christian Tsalos ist verheiratet und hat drei Kinder sowie fünf Enkel. Seine Hobbys sind Fotografieren, Reisen, Musizieren und Lesen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen