Corona-Tests im Enzkreis Auch im Heckengäu wird bald getestet

Von
Am 3. April startet die Testaktion in Friolzheim, am 10. April geht es in Wimsheim weiter. Foto: Pixabay

Friolzheim/Wimsheim - Einmal mehr machen die fünf Heckengäugemeinden Friolzheim, Mönsheim, Wimsheim, Wiernsheim und Wurmberg gemeinsame Sache: Sie wollen den Bürgerinnen und Bürgern ein lokales und schnell erreichbares Testangebot machen. Los geht es 3. April.

Start ist am Karsamstag

Den Anfang machen die Gemeinden Friolzheim und Wimsheim: Zusammen mit dem DRK-Ortsverband bieten sie jeweils samstags von 9 bis 11 Uhr die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen. Los geht es am Karsamstag, 3. April, an der Friolzheimer Turn- und Festhalle (Eichenstraße 26). Der Bürgermeister Michael Seiß und Ferry Kohlmann als Vorsitzender des DRK-Ortsverbands Friolzheim-Wimsheim geben gemeinsam den Startschuss für dieses Testangebot.

Eine Woche später, am Samstag, 10. April, ist die Wimsheimer Hagenschießhalle (Mühlweg 4) Anlaufstation für alle Testwilligen. Danach geht es im wöchentlichen Wechsel weiter. Parallel dazu sollen auch entsprechende Strukturen in Mönsheim, Wiernsheim und Wurmberg aufgebaut werden. Weitere Informationen dazu wird es noch geben, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeindeverwaltungen Friolzheim und Mönsheim.

Termine sind ab sofort buchbar

Grundsätzlich stehen die Testangebote allen Menschen aus den teilnehmenden Gemeinden zur Verfügung. An jedem Termin besteht für rund 60 Personen die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen. Für einen negativen Test gibt es vor Ort dann gleich einen entsprechenden Nachweis mit auf den Weg.

Getestet wird nur, wer einen Termin hat. Gebucht werden können diese ab sofort ausschließlich im Internet über https://calendly.com/testen-im-heckengaeu/. Es wird darum gebeten, die gebuchte Zeit unbedingt einzuhalten und rechtzeitig zur Testung zu kommen. Andernfalls verfällt der Termin. Vor Ort gelten die bekannten Hygienebestimmungen wie Abstand halten und das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder einer FFP2- Maske.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen