Corona Renningen wird zum Test-Standort

Von
Im Renninger Bürgerhaus in der Jahnstraße soll ein Schnelltestzentrum eingerichtet werden. Foto: Pixabay

Renningen - Fünf Schnelltestzentren für das Coronavirus sind aktuell über den Landkreis Böblingen verteilt. Sie stehen in Leonberg, Böblingen, Sindelfingen, Holzgerlingen und Herrenberg. Ergänzend sollen rund 50 weitere kleine, lokale Teststellen die Chance bieten, sich anlasslos auf das Virus testen zu lassen. Einer dieser Standorte wird Renningen sein und seinen Betrieb voraussichtlich am Donnerstag, 25. März, aufnehmen.

In der Stadt Renningen gibt es bereits jetzt die Möglichkeit für Personal an Schulen, Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege, sich zweimal pro Woche anlasslos auf das Coronavirus testen zu lassen. Sobald das Konzept des Landkreises in Renningen fortgeführt wird, werden noch mehr Bürger diese Möglichkeit bekommen. „Mit dieser leicht zugänglichen und wohnortnahen Testmöglichkeit soll die Hemmschwelle für einen Schnelltest gesenkt werden“, heißt es von der Stadt Renningen.

Die Stadtverwaltung arbeitet derzeit gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern unter Hochdruck an der Errichtung des Schnelltestzentrums, das voraussichtlich am Donnerstag im Bürgerhaus den Betrieb aufnehmen und Selbsttests anbieten wird. Auf der Homepage der Stadt, www.renningen.de, wird unter anderem über den weiteren Ablauf, die Anmeldung und Terminvergabe informiert.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen