Corona-Pandemie Testzentrum in der alten Post schließt

Von
Ab Montag gibt es die Schnelltests der h&h Apotheke wieder in der Filiale. Foto: dpa/Peter Kneffel

Leonberg - Mission erfüllt – das Schnelltestzentrum in der alten Leonberger Post schließt. Wegen der fallenden Inzidenzen und der damit verbundenen Lockerungen sinkt aktuell der Bedarf an Coronaschnelltests. Daher schließt die h&h Apotheke das Testzentrum in der alten Post zum heutigen Samstag und bietet ab nächster Woche wieder Tests in der Apotheke am Leonberger Marktplatz an.

Das Schnelltestzentrum wurde Anfang Februar als Teil des Böblinger Modells eröffnet. In einer Gemeinschaftsleistung zusammen mit den ehrenamtlichen Helfern des DRK wurden seitdem an sechs Tagen die Woche im 30 Sekundentakt Bürgern Tests angeboten. Im Auftrag der Stadt engagierte sich die h&h Apotheke als Testzentrum zusätzlich bei der Einführung der Schnelltests in den Kindergärten und Schulen. „Nachdem wir in den letzten Wochen noch die Öffnungsschritte in Einzelhandel, Gastronomie, Kultur und Sport mit unserem Testangebot begleitet und unterstützt haben, ist unsere Mission erfüllt“, sagt die Apothekerin Miriam Sachs.

Tests ab Montag in der Apotheke am Marktplatz

Das Testzentrum in der alten Post ist noch bis Samstag zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Alle Termine ab dem 14. Juni werden abgesagt. Für benötigte Schnelltests in den nächsten Wochen stehen neue Testtermine direkt in der h&h Apotheke am Marktplatz in Leonberg zur Verfügung, die auch über www.corona-schnelltest-leonberg.de buchbar sind. Auch die anderen Teststellen in der Stadt bleiben weiter bestehen und bieten Tests an.

Ab Montag startet in der h&h Apotheke auch die nächste Corona-Herausforderung für die kommenden Wochen: die Digitalisierung der Impfpässe.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen