Corona-Pandemie Erster Todesfall im Enzkreis

Von
„Wir sind tief bestürzt über diese Nachricht“, sagt Ötisheims Bürgermeister Werner Henle. Foto: Pixabay

Enzkreis - Nun beklagt auch der Enzkreis den ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Am Dienstag ist ein 70-Jähriger im Pforzheimer Helios-Klinikum verstorben, teilt das Sozialministerium mit. Der Mann aus Ötisheim litt unter einer schweren Vorerkrankung.

„Wir sind tief bestürzt über diese Nachricht“, sagt Ötisheims Bürgermeister Werner Henle. „Spätestens jetzt sollte uns allen klar werden, dass die Maßnahmen zur Einschränkung sozialer Kontakte wichtig sind.“ Auch Landrat Bastian Rosenau sprach sein Mitgefühl aus: „Es ist schlimm, wenn man einen Menschen verliert, der einem nahesteht – und von dem man sich angesichts der Situation nicht so verabschieden kann, wie man es gerne möchte.“

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen