Corona in Weil der Stadt Freiwillige Tests sind an Kitas möglich

Von
In den Kitas in Weil der Stadt soll auch für Kinder ein Testangebot möglich gemacht werden. Foto: dpa/Uwe Anspach

Weil der Stadt - Aus den gestiegenen Inzidenzen zum Start des neuen Schuljahrs hat die Stadt Weil der Stadt Konsequenzen gezogen. Neben der bereits vom Land beschlossenen Testpflicht für ungeimpfte Lehr- und Kitakräfte sowie für Schüler möchte die Stadt nun auch das freiwillige Testen der Kinder in den Kitas wieder ermöglichen.

Bürgermeister Christian Walter betont zudem, dass man die dynamische Situation genau beobachte und sich laufend auf Landkreisebene zum Thema Testpflicht für Kindergartenkinder abstimme. Ein einheitliches Vorgehen im Landkreis sei in jedem Fall erstrebenswert, um einen Flickenteppich an Regelungen zu vermeiden.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen gab es in Weil der Stadt nach dem Wegfall der Testpflicht im Sommer im Kindergarten gar keine Testangebote mehr – außer für das Personal. Denn die Tests müssen die Kommunen selbst bezahlen. Man rechne alleine im Kita-Bereich bis zu den Herbstferien mit Mehrkosten von bis zu 25 000 Euro, befürchtet der Bürgermeister.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen