Corona in Leonberg Großer Ansturm auf Impfen in der Post

Von Thomas K. Slotwinski
In der alten Pot in Leonberg wird geimpft. Die Aktion läuft mindestens bis Mitte Dezember. Foto: Pixabay

Leonberg - Die Impfaktion in der Alten Post hat einen regelrechten Ansturm ausgelöst: Die bis 30. November verfügbaren Termine waren am Montag innerhalb kürzester Zeit vergeben. Deshalb wird die Aktion bis mindestens Sonntag, 19. Dezember, fortgesetzt. Dafür werden jetzt die Termine mit dem mobilen Impfteam abgestimmt. „Die Stadt beteiligt sich freiwillig an den Impfaktionen“, sagt Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (SPD). „Wir bitten um Verständnis dafür, dass Termine sehr schnell ausgebucht sind. “

Durch Absagen können sich immer wieder Lücken ergeben. Daher empfiehlt das Corona-Team, die Homepage www.lrabb.de/start/Aktuelles/corona-impfung.html regelmäßig zu besuchen. Neue Termine für die Angebote an den Mittwochnachmittagen werden jeden Donnerstagvormittag für den folgenden Mittwoch freigeschaltet. Für beide Angebote gibt es einen separaten Link.

Für Fragen zu den Impfaktionen ist das Corona-Team des Ordnungsamts telefonisch erreichbar unter 0 71 52 / 9 90 58 92 oder per E-Mail an leoimpft@leonberg.de. Von telefonischen Anfragen bei der Zentrale bittet die Stadtverwaltung abzusehen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen