Campingurlaub in der Coronakrise Fünf Tipps für Wohnmobil-Neulinge

Von
Der Urlaub im Wohnmobil wird immer beliebter. (Symbolfoto) Foto: dpa/Guido Kirchner

Stuttgart - Die Sommerferien sind in Sicht, immer mehr Menschen machen sich Gedanken über die Urlaubsplanung. Doch noch immer bestimmt die Coronapandemie die Reiseplanung. Unklare und ständig verändernde Regeln zu Einreise, Quarantäne, Impfungen, Tests und Unterkünften verunsichern Reisewillige.

Kein Wunder also, dass gerade in Corona-Zeiten der Urlaub mit dem Wohnmobil besonders beliebt ist. Das Bett ist immer dabei, auch bei unerwarteten Änderungen der Regeln kann man spontan reagieren.

Bevor man losfährt, gibt es einiges zu beachten. Zum Beispiel beim Packen sollten Wohnmobil-Neulinge an bestimmte Dinge denken. Ist das Geschirr richtig gelagert, um auch eine scharfe Bremsung zu überstehen? Auch die elektrische Anlage, Gasflaschen, Reifen und Frischwasserbehälter müssen vor der Abfahrt überprüft werden. Im Video geben Experten Tipps für den ersten Urlaub im Wohnmobil.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen