Bürgermeister-Wahlen in Leonberg Klaus Brenner bleibt Chef im Baudezernat

Von
Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (l.) gratuliert Klaus Brenner. Foto: Slotwinski

Leonberg - Am Ende ist es ein klare Sache: Mit 20 Stimmen wählt der Leonberger Gemeinderat am Dienstagabend den Baubürgermeister Klaus Brenner für weitere acht Jahre. Sein Gegenkandidat, Ulf Millauer von den Grünen, erhält zwölf Voten. In einem ersten Wahlgang bekam Brenner 15 Stimmen, Millauer 12 und der dritte Bewerber, Karl Velte, sechs.

Zuvor hatten sich die drei Kandidaten in der Gäublickhalle dem Gemeinderat und 40 zugelassenen Zuschauern vorgestellt. Brenner führte das Publikum in einem visionären Stadtspaziergang durch das Leonberg im Jahr 2027 mit dem vollendeten Postareal, einem autofreien Marktplatz, dem neuen offenem Bosch-Forschungszentrum und grünen Stadtvierteln mit bezahlbaren Wohnraum.

Am späten Dienstagabend wurde auch der Finanz-und Sozialbürgermeister vom Gemeinderat gewählt. Neben Amtsinhaber Ulrich Vonderheid traten drei weitere Kandidaten an.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen