Baustelle in Leonberg und Gerlingen Ramtel-Kreisel wird gesperrt

Von
Von Samstag an ist der Ramtel-Kreisel fast vollständig gesperrt – bis November. Foto: Pixabay

Leonberg - Die Bauarbeiten am Ramtel-Kreisel schreiten schneller voran als geplant. Das teilt das Regierungspräsidium Stuttgart mit. Deshalb beginnt die zweite Bauphase bereits an diesem Samstag, 26. September. Sie bringt bis Anfang November erhebliche Einschränkungen mit sich. Da nun direkt im Kreisel sowie im Bereich Füllerstraße und L 1180 (Stuttgarter Straße) gearbeitet wird, ist er gesperrt. Lediglich der Verkehr aus Richtung Stuttgart/Schillerhöhe kann über den neu angelegten Bypass auf die Neue Ramtelstraße in Richtung Autobahn fahren.

Umleitung durch die Kernstadt und das Mahdental

Wer in Richtung Stuttgart fahren will, wird weiterhin über die Mahdentalstraße umgeleitet. In Richtung Gerlingen verläuft die offizielle Umleitung durch Leonberg über die Berliner Straße, die Eltinger Straße und über die Feuerbacher Straße. In der Gegenrichtung wird der Verkehr ebenso durch die Kernstadt und dann weiter auf die Mahdentalstraße geführt. Der Anliegerverkehr für die Gerlinger Heide ist über die Talstraße und die Seifertstraße möglich. Fußgänger und Radfahrer können über die Bopserwaldstraße, das anschließende Waldgebiet und über die Straße Am Waldfriedhof von der Waldsiedlung in Richtung Ramtel gelangen.

Pendelbus zwischen Bahnhof und Golfplatz

Veränderungen gibt es auch im Busverkehr. Die Haltestelle Gerlingen Ramtel entfällt. Die Linien 92 und X2 fahren in beiden Richtungen über die Neue Ramtelstraße zum Bahnhof Leonberg. Zudem wird ein Pendelbus zwischen dem Bahnhof Leonberg und der Haltestelle Golfplatz eingerichtet. Die Linie 638 wird in beiden Richtungen über die Tal-, Seifert-, Füller-, sowie Forchenreinstraße bis Leonberg Golfplatz fahren.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen