Baustelle in Leonberg Stuttgarter Straße halbseitig gesperrt

Von
Die Autos werden um den Kran herum geleitet. Foto: Pixabay

Leonberg - Halbseitig gesperrt ist die Stuttgarter Straße auf Höhe der Hausnummer 20 bis voraussichtlich Ende Januar. Das teilt die Stadtverwaltung Leonberg mit.

Der Grund dafür ist der Neubau eines Einfamilienhauses. Deswegen muss hier ein Kran auf die Fahrbahn gestellt werden. Die Spur von der Altstadt kommend wird auf etwa 45 Metern gesperrt, genau wie der dazugehörende Gehweg. Der Verkehr wird in beide Fahrtrichtungen mit einer Ampel geregelt.

Ampeln regeln den Verkehr

Fußgänger, die von der Altstadt kommen, können auf Höhe der Baustelle, oder schon bereits an der Kreuzung der Feuerbacher Straße mit der Stuttgarter Straße, also an der Sonnenkreuzung, an der Ampel auf den gegenüber liegenden Gehweg wechseln.

Die Grundstücksausfahrt in der Stuttgarter Straße zwischen den Hausnummern 19/19d und 23 wird ebenfalls mit einer Ampel geregelt. An der Einmündung Stuttgarter-, Herderstraße sowie an der Ecke Stuttgarter-, Goethestraße ist die Durchfahrt nur für Anlieger erlaubt.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen