Baustelle in Flacht Die Ortsdurchfahrt ist ein letztes Mal dicht

Von
Einmal noch muss die Flachter Ortsdurchfahrt gesperrt. Foto: dpa

Weissach - Noch einmal müssen alle Flachter und jene, die mit dem Bus durch den Ort fahren wollen, starke Nerven haben. Denn seit Dienstagnachmittag ist die Ortsdurchfahrt erneut halbseitig gesperrt. „Es ist aber die letzte Sperrung der großen Sanierung“, verspricht Bürgermeister Daniel Töpfer. Voraussichtlich bis Freitag dauert die Sperrung.

Auf die Fahrbahn wird nämlich noch ein Farbbelag aufgebracht. Das ist eine Gesteinskörnung, die die Farbe der Plätze aufnimmt. „Damit bekommen wir einen durchgängigen Platzcharakter“, erklärt Töpfer. Das ist auch als Signal an die Autofahrer gedacht: Sie sollen merken, dass sie im innerörtlichen Bereich sind.

Der Rathauschef hatte die Idee auf einem Gelände einer ehemaligen Bundesgartenschau gesehen und dem Gemeinderat vorgeschlagen. Im Technischen Ausschuss erkundeten die Kommunalpolitiker dann verschiedene Körnungen und Harze und entschieden sich für diese Maßnahme.

Artikel bewerten
6
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen