Baustelle bei Renningen Vorerst wieder freie Fahrt auf der B 295

Von Sophia Herzog
Baustelle aufgehoben: Auf der B 295 zwischen Renningen Süd und dem Lückenschluss ist wieder freie Fahrt. Foto: dpa/Sebastian Kahnert

Renningen - Voraussichtlich am Freitag, 22. Oktober, kann der Abschnitt der Bundesstraße 295 zwischen der Abfahrt Renningen Süd (zum Einkaufszentrum) und dem Abzweig zur Bundesstraße 464, dem sogenannten Lückenschluss, nach zwei Wochen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit sind drei von vier Bauabschnitten abgeschlossen.

Der Streckenabschnitt zwischen Renningen und Lückenschluss ist seit dem 11. Oktober gesperrt. Ursprünglich sollten die Arbeiten hier bis zum 26. Oktober andauern – nun ging es aber doch schneller. Grund für die Arbeiten auf der Bundesstraße ist die Verkehrsbelastung. Diese ist so hoch, dass sich auf der Straße – trotz einer Erneuerung des Asphaltdeckbelags im Jahr 2011 – wieder Risse gebildet hatten. Nun muss der Asphalt auf der insgesamt rund 850 Meter langen Strecke zwischen Renningen und Weil der Stadt erneut saniert werden.

Nun steht noch ein letzter Bauabschnitt an. Über Beginn und voraussichtliche Dauer dieser Arbeiten möchte das Landratsamt Böblingen zeitnah informieren.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen