Baustelle auf der Autobahn Brückenabriss und Vollsperrung der A 8

Von Kathrin Klette
Kein Durchkommen am Wochenende auf der A 8. Foto: pixabay

Wer fürs Wochenende einen Ausflug in den Schwarzwald plant, sollte das Verkehrsmittel oder die Strecke mit Bedacht wählen: Über das Wochenende wird die Autobahn 8 bei Pforzheim in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Sperrung beginnt am Freitag um 22 Uhr und endet voraussichtlich am Montag um 5 Uhr. Auch Pendler können daher betroffen sein. Konkret ist die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Nord gesperrt. Unter anderem wird eine Brücke abgerissen, Interessierte können im Livestream dabei sein.

Der Grund ist das Bauprojekt „Sechsstreifiger Ausbau A 8 / Enztalquerung“. Die Maßnahme beinhaltet neben dem Ausbau der A 8 auf einer Länge von rund 4,8 Kilometern den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 10 im Bereich der Anschlussstelle Pforzheim-Ost, den Umbau der Anschlussstelle Pforzheim-Ost mit leistungsfähigen Zufahrten, den Ersatzneubau mehrerer Kreuzungsbauwerke, den Ersatzneubau der Enzbrücke, die Reduzierung der Steigung beziehungsweise des Gefälles, die Lärmschutzeinhausung auf 380 Metern und weitere Lärmschutzwände und -wälle sowie die Abdichtung der Trasse und die Fassung und Reinigung des Oberflächenwassers.

Die Brücke beim Rasthof wird abgerissen

Während der Vollsperrung gibt es einiges zu bestaunen: Unter anderem wird die Autobahnbrücke „Sallenbuschweg“ über die A 8 beim Rasthof Pforzheim-Ost abgerissen. Gleichzeitig wird eine neue Behelfsbrücke (neben dem bisherigen Bestandsbauwerk) eingehoben.

Der regionale Verkehr wird während der Vollsperrung über die bestehenden Bedarfsumleitungen geführt: Die Umleitung in Fahrtrichtung Karlsruhe erfolgt über die U 26a und U 28 ab der Anschlussstelle Pforzheim-Süd über Wurmberg, Wiernsheim und Niefern-Öschelbronn auf die B 10. Im weiteren Verlauf führt die Umleitung nach Mühlacker und weiter über Ötisheim, Ölbronn-Dürrn und die B 294 bei Pforzheim-Nord wieder zurück auf die Autobahn. Die Umleitung des Verkehrs in Fahrtrichtung Stuttgart erfolgt über die U 7a und U 9 bis zur Anschlussstelle Pforzheim-Süd auf die A 8 in Richtung Stuttgart. Bei Arbeiten im vergangenen September hatte die Autobahn GmbH des Bundes in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino Pforzheim eine Vollsperrung der A 8 genutzt, um auf einer 15 Meter breiten Kinoleinwand das Roadmovie „25 km/h“ zu zeigen.

Live Interessierte können ab Freitagabend, spätestens 22 Uhr, bis circa Sonntagmittag die umfangreichen Bauarbeiten im Zuge der Vollsperrung per Livestream im Internet unter www.autobahn.de/A8-Enztalquerung mitverfolgen. Außerdem gibt es auf derselben Seite einen Film über die Arbeiten zu sehen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen