Bahnhof in Leonberg Exhibitionist in der Unterführung

Von
Mögliche weitere Geschädigte melden sich unter der zentralen Hinweisnummer 08 00 / 1 10 02 25. Foto: Pixabay

Leonberg - Die Kriminalpolizei des Ludwigsburger Polizeipräsidiums ermittelt wegen exhibitionistischer Handlungen gegen einen 19 Jahre alten Mann. Er war am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr in der Bahnhofsunterführung in der Leonberger Bahnhofsstraße aufgefallen.

Eine 52-Jährige lief durch die Unterführung, als sie den jungen Mann bemerkte, der zugedeckt auf dem Boden saß. Als sie an ihm vorbei lief, hob er die Decke an und spielte an seinem entblößten Geschlechtsteil herum. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen, der zwischenzeitlich seine Hose wieder hochgezogen hatte, mit aufs Leonberger Polizeirevier. Der 19-Jährige ist inzwischen wieder auf freiem Fuß, muss aber mit einer Anzeige rechnen. Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der zentralen Hinweisnummer 08 00 / 1 10 02 25 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen