A81 bei Ditzingen Lkw gerät auf Autobahn in Brand

Von Sophia Herzog
Ursache für den Lkw-Brand war ein Defekt der Bremse. Foto: KS-Images.de/Andreas Rometsch

Am Mittwochvormittag ist ein Lkw auf der Autobahn 81 zwischen den Aschlusstellen Stuttgart-Feuerbach und dem Rastplatz am Engelberg in Brand geraten. Gegen 11 Uhr fing der Sattelauflieger Feuer, als der Laster gerade in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs war. Die Ursache war laut Polizei wahrscheinlich ein technischer Defekt im Bereich der Bremsen. Der Fahrer bemerkte das Feuer und musste auf der rechten Fahrspur anhalten. Trotz zügiger Löschversuche durch eine Polizeistreife und einige Zeugen konnte der Brand nicht eingedämmt werden. Erst die Freiwillige Feuerwehr Ditzingen, die mit vier Fahrzeugen und 23 Wehrleuten vor Ort im Einsatz war, konnte die Flammen schließlich löschen.

Während der Löscharbeiten wurden die mittlere und rechte Spur der Autobahn gesperrt, lediglich die linke war befahrbar. Es bildete sich ein Stau von rund fünf Kilometern. Nach rund einer Stunde wurden alle Spuren bis auf den Standstreifen wieder freigegeben. Wegen der am Lastwagen entstandenen Schäden war das Abschleppen laut Polizei sehr aufwendig, weshalb der rechte Streifen am Nachmittag nochmals für rund eine halbe Stunde gesperrt werden musste. Die Höhe des Sachschadens kann bislang noch nicht beziffert werden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen