Rutesheim - Ein Leichtverletzter und ein Schaden von rund 16 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochvormittag auf der A 8 im Bereich der Anschlussstelle Rutesheim ereignet hat. Gegen 10.15 Uhr war ein 36-jähriger Kia-Fahrer auf der linken Spur in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er plötzlich verkehrsbedingt stark bremsen musste. Um eine Kollision mit dem vorausfahrenden Fahrzeug zu vermeiden, wechselte er den Fahrstreifen nach rechts und übersah hierbei vermutlich einen Seat, der auf der anderen Spur fuhr. Die beiden Autos stießen zusammen, der Seat wurde gegen die rechte Leitplanke geschleudert. Dabei wurde der 68-jährige Beifahrer im Seat leicht verletzt.