Leonberg - Bei einem Unfall auf der A 8 zwischen dem Kreuz Stuttgart und Leonberg-Ost ist am Mittwoch ein Schaden von rund 20 000 Euro entstanden. Ein Sattelzug-Fahrer war gegen 12.45 Uhr in Richtung Karlsruhe auf der rechten Spur unterwegs, als er an einem Stauende stark bremsen musste. Dies erkannte der Fahrer eines weiteren Sattelzugs hinter ihm zu spät, er prallte gegen seinen Vordermann. Der eine Lkw musste durch einen Unfallservicedienst von der Autobahn begleitet werden, der andere wurde abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und den Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die rechte Spur bis 15 Uhr gesperrt bleiben. Es bildete sich ein Stau von etwa fünf Kilometern.