A 8 bei Leonberg Sattelzug gerät ins Schleudern

Von
Auf der A 8 bei Leonberg ist am Mittwochvormittag ein Sattelzug auf glatter Fahrbahn von der Straße abgekommen. Foto: dpa-Bildfunk

Leonberg - Auf der A 8 bei Leonberg hat es am Mittwochmorgen einen Unfall gegeben, dabei ist ein Schaden von rund 50 000 Euro entstanden. Wie Polizei am Donnerstag mitteilt, war ein 47 Jahre alter Sattelzug-Fahrer kurz nach 10 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg-Ost unterwegs. Als er die Spur wechseln wollte, kam er aufgrund der Schneeglätte und vermutlich nicht an die Witterungsbedingungen angepasste Geschwindigkeit ins Schleudern.

Er prallte zunächst links und dann rechts gegen die Schutzplanke. Der Sattelzug kam schließlich auf den beiden rechten Spuren zum Stehen. Es bildete sich ein Rückstau von rund vier Kilometern.

Die Bergungsarbeiten und die Fahrbahnreinigung dauerten bis etwa 12.15 Uhr an, anschließend konnte die Sperrung in Fahrtrichtung Karlsruhe wieder aufgehoben werden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen