A 8 bei Leonberg 10 000 Euro Schaden verursacht und abgehauen

Von
Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg, Telefon 07 11 / 6 86 90, bittet um Hinweise. Foto: dpa/Malte Christians

Leonberg - Ein Blechschaden von rund 10 000 Euro ist bei einer Verkehrsunfallflucht am Dienstag gegen 6.30 Uhr auf der A 8 in Richtung München entstanden. Zwischen der Anschlussstelle Leonberg-West und dem Autobahndreieck Leonberg war ein 27-Jähriger mit einem Lastwagen samt Anhängern unterwegs. Der Verkehr stockte auf dem rechten Verflechtungsstreifen, woraufhin ein noch unbekannter Autofahrer auf die linke Spur gewechselt und nicht auf den 27-jährigen Lastwagenfahrer geachtet haben soll. Der Gespann-Fahrer musste auf die Durchgangsfahrbahn der A 8 ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dort fuhr allerdings eine 50-Jährige in einem Citroen. Als er daraufhin auf seine Spur zurückzog, geriet sein Fahrzeuggespann ins Schlingern und berührte den Citroen. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Citroen musste abgeschleppt werden.

Der unbekannte Autofahrer, der vermutlich einen schwarzen BMW lenkte, kümmerte sich nicht um den Unfall und fuhr davon. Unter der Nummer 07 11 / 6 86 90 können sich Zeugen, die etwas beobachtet haben und Hinweise geben können, bei der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg melden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen