200 Jahre Korntal So sieht das Gesicht von Korntal-Münchingen aus

Von
So sieht das Gesicht von Korntal-Münchingen aus. Foto: factum/Simon Granville

Korntal-Münchingen - Das Gesicht von Korntal-Münchingen ist enthüllt. Und es ist „kein 08/15-Gesicht“, meint der Bürgermeister Joachim Wolf (parteilos), das sei „erstaunlich“. Vielmehr wirke das Porträt des Homo Universalis, des Universalmenschen, „seltsam vertraut“. Joachim Wolf: „Es ist weniger als ein Spiegelbild und doch mehr als das Gesicht eines Fremden.“

Im Sinne des Mottos zum Stadtjubiläum

Das Ergebnis des Fotoprojekts „Das sind wir“ anlässlich 200 Jahre Korntal verbinde nun viele Individuen in einem einzigen Gesicht, schaffe eine „einmalige Verbindung“ zwischen vielen, ganz unterschiedlichen Menschen. Das ist im Sinne des Stadtjubiläums, das unter den Leitthemen „Heimat – Identität – Brücken“ steht.

615 Bürger und Menschen mit Bezug zur Stadt hatte der Medienkünstler Wolf N. Helzle im Herbst fotografiert und anschließend zu einem Gesicht – dem der Stadt – verschmolzen. Es hängt bis Sonntag, 21. Juli, in der Galerie 4/1 in Korntal. Dort sind auch das Gesamtkunstwerk aus allen Porträts zu sehen sowie die zahlreichen Einzelbilder. Letztere können die Teilnehmer des Fotoprojekts bei der Finissage von 14 bis 18 Uhr abholen.

Zwei Seiten einer Medaille

Wolf N. Helzle betont mit seiner Kunst stets das Individuum ebenso wie das Kollektiv: Man habe und brauche immer beides, sagt der Künstler, das seien zwei Seiten einer Medaille.

Ausstellung Die Ausstellung zum Fotoprojekt „Das sind wir“ in der Korntaler Galerie 4/1 ist an folgenden Tagen zu sehen: Samstag und Sonntag, 13., 14., 20. und 21. Juli, von 14 bis 18 Uhr sowie Freitag, 12. und 19. Juli, von 18 bis 20 Uhr. Das Gesicht von Korntal-Münchingen hängt später in den Rathäusern in Münchingen und Korntal. Ihre Porträts können die Teilnehmer bei der Finissage am 21. Juli von 14 bis 18 Uhr abholen. Benedikt Moser spielt Keyboard. Zudem gibt es einen Katalog: Er dokumentiert unter anderem die zahlreichen Begegnungen zwischen dem Medienkünstler Wolf N. Helzle und den Teilnehmern bei den drei Fototerminen im Herbst.

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen