1500 Euro Schaden An Gerlinger Ampel gestreift

Von Sophia Herzog
Laut Polizei handelt es sich bei dem Unfallverursacher um einen etwa 29-jährigen VW-Fahrer. Foto: Pixabay

Am Mittwochmorgen ist es in der Füllerstraße in Gerlingen zu einer Unfallflucht gekommen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, war ein 20-Jähriger mit seinem Wagen der Marke Mitsubishi gegen 8 Uhr aus Richtung der Steingrübenweg kommend unterwegs. Als er gerade an einer roten Baustellenampel wartete, streifte ein entgegenkommender Autofahrer seinen Wagen und fuhr anschließend davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro entstand an der hinteren linken Seite des Fahrzeugs.

Bei dem Unfallverursacher soll es sich laut Polizei um eine männliche Person im Alter von geschätzt 20 Jahren halten. Das Verursacherfahrzeug war wahrscheinlich ein weißer VW Golf 8 mit Ludwigsburger Kennzeichen.

Das Polizeirevier Ditzingen bittet jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Telefonnummer 0 71 56 / 4 35 29, zu melden. Besonders wichtig seien dabei Hinweise zum Fahrer des VWs.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen