Schwitzen auf die französische Art
14 Händler bieten noch bis Samstag ihre Waren auf dem Leonberger Marktplatz an: von Seife über Salami bis Wein, fast überall darf auch probiert werden. Am Freitagabend gibt’s auch noch Musik auf die Ohren.
Ein Stadtbus verbindet
Die Linie soll direkt vom Leo-Center an den Marktplatz fahren – ohne den lästigen Umweg über den Bahnhof. In einem mehrmonatigen Probeversuch soll getestet werden, wie die Leonberger den Stadtbus annehmen.
Flüchtlinge in der Sporthalle
Aufgrund der steigenden Flüchtlingszahlen sollen 100 Menschen in der Sporthalle der Gottlieb-Daimler-Schule unterkommen. Die Halle ist bereits vorbereitet: Sie wurde mithilfe von Leichtbau-Wänden in kleinere Einheiten gegliedert.
Mehr Bosch-Mitarbeiter gleich mehr Verkehr?
Bis zum Jahr 2030 könnten 7000 statt 5000 Menschen in Malmsheim arbeiten – das ist zumindest im neuen Flächennutzungsplan der Rankbachstadt vorgesehen. Damit stimmen aber Verkehrsberechnungen für Perouse nicht mehr.
Rekordpreise von über 660 Euro im Schnallenäcker
Das Interesse am Renninger Neubaugebiet Schnallenäcker II ist riesig. Bereits 65 Bauanträge für 15 Einfamilienhäuser, 30 Doppelhäuser und 20 Mehrfamilienhäuser sind beim Stadtbauamt eingegangen. Die Grundstückspreise steigen bis über 660 Euro je Quadratmeter an.
Eine  Million Euro  für die Feuerwehr
Grünes Licht für den großen Umbau des Renninger Feuerwehrhauses, der Gemeinderat hat am Montag zugestimmt. Spätestens wenn die Wehr im Sommer 2017 ihren 150. Geburtstag feiert, soll alles fertig sein.
Bringt der Lunapark neue Impulse?
Au
f der Parkfläche neben der Polizei könnten der neue Marktplatz, ein Café und Arztpraxen entstehen. Ein kleiner Rundgang um den historischen Stadtkern zeigt Chancen, aber auch mögliche Schwierigkeiten für diese Vision auf.
Steppenwolf, Mauersegler und FDP-Sommerfest
Es ist viel los im Gebersheimer Bauernhausmuseum. Am Mittwoch wird ein Film gezeigt, abends gibt es eine Lesung. Am Freitag wird gefeiert.
Längenbühl: Interessenten stehen Schlange
Die Vermarktung der Grundstücke startet erst nach den Ferien. Doch schon jetzt haben sich einige Firmen bei Wirtschaftsförderer Benjamin Schweizer gemeldet. Denn die Möglichkeiten für hiesige Unternehmen, sich zu vergrößern, sind begrenzt.
Ein Schonraum ist für den Lernerfolg wichtig
Beim Informationstag an der sonderpädagogischen Pestalozzischule ist das Interesse groß. Fast 80 Prozent der Absolventen wechseln an die Kooperationsklasse am Berufsschulzentrum . Dort machen sie den Hauptschulabschluss.
Eine Stunde Feuerwehr kostet  nun nur 30 Euro
Veranstalter zahlen künftig weniger für eine ehrenamtliche Brandwache. Weil die Stadt ohnehin fast ausnahmslos Ehrenamtliche unter den Brandrettern hat, kostet die Stunde künftig nicht mehr 65 Euro wie bei einem Hauptamtlichen.
Tempo 30: Wird’s in Flacht  endlich ruhiger?
[Kommentare 1] Plötzlich ging alles ganz schnell. Nach einem Ortstermin mit dem Landratsamt, der sogenannten „Verkehrsschau“, wurde verkündet, was jahrelang diskutiert wurde: Tempo 30 für Flacht. „Das ist ein Geschenk“, meint der frühere Ortsvorsteher und aktuelle Vize-Bürgermeister Bernd Feyler.
Achtung: Staugefahr auf der A8
Auf der A 8 zwischen der Friedensbrücke und dem Autobahndreieck Leonberg wird von jetzt an bis Mittwochmorgen ein Fahrstreifen gesperrt. 
Arzt benötigt? Rufen Sie die 116117 an!
Wenn plötzlich der Rücken schmerzt oder das Fieber steigt, hilft der Griff zum Telefon. Die neue Nummer für die Notfallpraxis am Krankenhaus gilt vom 1. Juli an. Bei schweren Verletzungen oder Herzbeschwerden ist aber nach wie vor die 112 aktuell.
Der Discofox ist längst nicht aus der Mode
Seit nunmehr 25 Jahren verbringen junge Leute ihre Freizeit im Jugendtreff am Schulzentrum. Fast genauso lang schaut die Sozialpädagogin Edith Niederle in der städtischen Einrichtung nach dem Rechten.
Über die Gefühle und Gedanken der Älteren
Die „Stiftung Zeit für Menschen“ lädt zu einem musikalisch-literarischen Abendspaziergang auf Mörikes Spuren ein. Die Schauspielgruppe „Dein Theater“ bringt heitere Szenen, die zum Nachdenken anregen.
Zieht der Marktplatz an den Lunapark?
Es gibt viele Ideen, den Heimsheimer Stadtkern attraktiver zu gestalten. Zentraler Punkt ist eine neue Mitte. Ein Planer hat jetzt verschiedene Ideen präsentiert.
Im sonnigen Schwaben fühlt er sich wohl
Der in Renningen lebende Schauspieler Ernst Konarek wird heute 70 Jahre. Passend dazu hat das von ihm dramatisierte Theaterstück „Ich werde nicht hassen“ in Hamburg den Monica-Bleibtreu-Preis bekommen. Ein Porträt des umtriebigen Österreichers.
Am Anfang gab es weder Strom noch Wasser
In 86 Jahren hat sich das Höfinger Waldfest zu einem Treffpunkt für die ganze Stadt entwickelt. Gefeiert worden ist bereits das ganze Wochenende – am Montag um 17 Uhr geht es weiter.
Biker wird in die Klinik geflogen
Bei einen schweren Unfall am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr zwischen der B295 und Schafhausen ist ein Biker lebensgefährlich und eine Autofahrerin leicht verletzt worden. Der 32-Jährige wurde mit seinem BMW-Motorrad von Schafhausen kommend in Richtung B295 von dem entgegenkommenden VW Golf einer 44-Jährigen frontal erfasst.
Der Meister der alten Mauern
Gerhard Pees hat 40 Jahre in der Keplerstadt gelebt. Er hat dabei ein gutes Dutzend historischer Häuser aufgekauft, renoviert und wieder vermietet. Unter anderem das alte Spital sowie das Café und die Tourist-Info am Marktplatz.
 
Interaktiv