Ein Sabbatjahr vor dem Ruhestand
Seit dem Jahr 2003 hat sie die Einrichtung geleitet, nun nimmt Fridrun Hochmuth vom August an ein „Sabbatjahr“ und wird anschließend in den Ruhestand gehen. Die Klasse 3b hat für die Abschiedsfeier das WM-Lied „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani umgedichtet.
Wohnen über der neuen Bosch-Kita
Die Geburtenrate in der Stadt liegt weit über dem Durchschnitt. Und durch den Bauboom gibt es zusätzlichen Bedarf an Ganztagsbetreuung für Kinder. Dafür gibt es bereits eine Warteliste.
Bald noch mehr Platz für Häuslebauer
Renningen - Einmal im Jahr lädt der Bürgermeister Wolfgang Faißt die Journalisten zur Sommer-Pressekonferenz ein. So auch jetzt, und einmal mehr kann sich der 53-Jährige als ein Rathauschef präsentieren, der eine wachsende Kommune auf den richtigen Pfad leitet.
2500 Kilometer Papier werden jede Nacht bedruckt
Die druckfrische Zeitung zieht halt immer noch am meisten. Begierig stürzen sich die Leonberger Stadträte auf ihr Leib- und Magenblatt, das sie sonst erst am kommenden Morgen lesen könnten. Doch an diesem Abend sind die Kommunalpolitiker nicht im Ratssaal, sondern im Druckzentrum des Pressehauses in Stuttgart-Möhringen.
Technischer Defekt Ursache für Silobrand
Möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts an der Filteranlage ist am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr ein mit 45 Kubikmeter Sägespänen, Holzresten und Pellets befülltes Silo auf einem Betriebsgelände in der Benzstraße in Brand geraten.
Ohne Spurwechsel von Böblingen nach Norden
Eine zusätzliche Fahrspur auf der Autobahn zwischen dem Kreuz Stuttgart und dem Dreieck Leonberg haben der Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) und der Stuttgarter Regierungspräsident Johannes Schmalzl bei einem Vorort-Termin befürwortet.
Motorradfahrer schwer verletzt
Ein 69-Jähriger Motorrad-Fahrschüler, der mit einer Yamaha in Begleitung seines Fahrlehrers auf Fahrstunde war, wurde am Donnerstag gegen 19.50 Uhr schwer verletzt. Er wollte von einem Feldweg auf die Renninger Straße einfahren. Er stürzte, sein Helm zerbrach, er musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Wo nicht nur  die Wildschweine feiern
Die Helfer vom Jugendhausverein bauen das „Warmbronner Open Air“ auf. Die meisten arbeiten ehrenamtlich mit und viele sind schon lange mit dabei. Spaß und der gute Start in die Sommerferien stehen im Vordergrund.
Gute-Nacht-Geschichten mal nicht für Kinder
Stets zum Auftakt der Sommerferien veranstaltet die am Marktplatz ansässige Buchhandlung „Bücherwurm“ und Xenia Bicer mit Unterstützung der Werbegemeinschaft „Faszination Altstadt“ im Pomeranzengarten die Lese-Reihe. Die Termine gibt’s hier.
Der spontane Sprung vom Reck in den Rat
Dieter Vestner, der seit vier Jahrzehnten der Fraktion der Freien Wähler im Leonberger Gemeinderat angehört, hat am Donnerstag seinen 75. Geburtstag gefeiert. Der begeisterte Turner ist Meister für Tief- und Straßenbau.
Bahnhofstraße  wird  von Freitag an voll gesperrt
Die Bahnhofstraße wird von Freitag, 31. Juli, an für gut zwei Monate lang vollständig für den Verkehr gesperrt. In einem Teil der Bahnhofstraße wurden bereits die Trinkwasserleitungen ausgewechselt sowie Gas und Stromleitungen verlegt. Jetzt beginnen nun die eigentlichen Kanalarbeiten.
Das besondere Weinfest
Die besondere Atmosphäre inmitten der Feinau trägt zum großen Erfolg des Weinfestes in den Eltinger Weinbergen bei. Das Wengerterfest einen ganz eigenen Charakter, sagt der Vorsitzende des Obst-, Garten- und Weinbauverein Eltingen-Leonberg, Albert Kaspari.
19-Jähriger geht mit Softair-Pistole auf Beutezug
Wegen schwerer räuberischer Erpressung und versuchter räuberischer Erpressung ist ein 19 Jahre alter Leonberger am Stuttgarter Landgericht zu einer Jugendstrafe von vier Jahren und fünf Monaten verurteilt worden.
Fast 140 Millionen  mehr für die Kliniken
Laut neuen Gutachten verteuern sich der Neubau der Großklinik auf dem Flugfeld sowie die Sanierungen der kleinen Häuser erheblich. In Leonberg soll es nun offenbar doch 200 Betten geben.
Telekom weist Preiskampf-Vorwurf vehement zurück
Streit um schnelles Internet in den Weiler Teilorten Münklingen und Hausen: Das Großunternehmen Telekom will bauen. Der Bürgermeister von Weil der Stadt, Thilo Schreiber, bleibt indes gelassen.
Aus Längenbühl wird jetzt Leo West
Das elf Hektar große Gewerbegebiet an der A 8 hat einen neuen Namen. Längst nicht jede Firma ist dort willkommen. Die Stadt will mit hochwertigen Unternehmen langfristige Bindungen eingehen. Auch die hiesigen Betriebe sollen profitieren.
Verhärtete Fronten im Gemeinderat
CDU und Freie Wähler lehnen es auch im zweiten Anlauf ab, schon im September ein neues Leitungsmodell für die Kindertageseinrichtungen einzuführen. Der Bürgermeister Jürgen Troll hält das für eine Abkehr von der bisherigen Politik.
Zu hohe Personalkosten und unklare Zulagen
Der Bürgermeister Daniel Töpfer (CDU) will weitere Probleme im Weissacher Rathaus durchleuchten. Nun soll die Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) in Karlsruhe offiziell einen Auftrag bekommen, die Verwaltung auf Herz und Nieren zu prüfen.
Bahn frei für  Umgehungsstraße   und Lebensmittelmarkt
Der Gemeinderat billigt die Pläne für eine grundlegende städtebauliche Umgestaltung im Perouser Osten. Der Knackpunkt ist noch, dass die Straßenführung in den Wald verlegt werden soll und dafür Bäume weichen müssen.
Bald kreucht und fleucht es im Hagenschieß
Bei der alten Saatschule wird ein großes Biotop eingeweiht. Ein Teich, ein Erdwall und ein Steinriegel sollen Lebensraum bieten für Amphibien, Schmetterlinge und Wildbienen. Die Schüler können dort Anschauungsunterricht in freier Natur erhalten.
Lärmschutzwände werden sehr teuer
[Kommentare 1] Um Verkehr und Krach einzudämmen, soll es Lastwagen-Blitzer in Renningen, Tempo 30 sowie Einbahnstraßen in Malmsheim geben. Der Schallschutz für die Wohngebiete entlang der B 295 kostet allerdings bis zu sechs Millionen Euro.
 
Interaktiv