In der Stadt soll wieder die Musik spielen
Einige Gastwirte und Kneipeninhaber möchten rund um den historischen Marktplatz mit zusätzlichen Live-Konzerten mehr Leben und Abwechslung in die gute Stube bringen. Die Ansätze sind vielversprechend.
Der vierspurige Ausbau der B 295 ist vom Tisch
Der Gemeinderat gibt die Idee auf, die Bundesstraße um zwei Spuren zu erweitern. Die Renninger beharren aber auf einem Ausbau des Lückenschlusses zur B 464. Dem Verkehrsminister ist jedoch der Flächenverbrauch zu groß.
„Das ist gelebte Partnerschaft“
Heute beginnen die 18. Riquewihrer Weintage. Winzer aus dem französischen Partnerstädtchen bietet gute Tropfen und elsässische Spezialitäten in der Merklinger Festhalle an.
Höfinger wollen die Treppe mit einem Knick
Der Ortschaftsrat entscheidet sich bei dem neuen Zugang von der Hirschlander Straße aus für die Variante, die mehr Sicherheit für die Schüler und Kindergartenkinder verspricht. Zahlreiche Verbesserungen sind bereits in die Pläne eingeflossen.
Neue Chefärztin fürs Krankenhaus ist in Sicht
Aufsichtsrat entscheidet am 20. April über die Neubesetzung der Gastroenterologie. Landrat legt neuerliches Standort-Bekenntnis ab und kündigt die baldige Sanierung der Intensivstation an. Das Gesamtdefizit sinkt, die Patientenzahlen steigen.
Zähes Ringen um die erste Bürger-Info
Im Juli oder Oktober soll die Neugestaltung der Ortsmitte mit den Bürgern diskutiert werden. Die Fraktionen BI und Wimsheim.Miteinander haben sich zur Kommunalwahl 2014 eine größere Bürgerbeteiligung in der Gemeinde auf die Fahnen geschrieben.
Wenn der eine dem anderen hilft
Die Arbeitsgemeinschaft Zukunft will das bürgerschaftliche Engagement in der Stadt noch weiter ausbauen und verbessern. Gute Strukturen und Ansätze gibt es viele. Doch die sollen jetzt noch weiter miteinander verknüpft werden.
Radstraße erhitzt  die Gemüter
Die zahlreichen mit Helmen bestückten Fahrräder machen schon draußen klar: viele Fahrradfreunde sind ins Rathaus Eltingen gekommen, um bei der Bürgerbeteiligung zum Radverkehrskonzept ihre Stimme zu erheben.
Nach der Autoschau kommen die Bauarbeiter
Es ist das letzte große Projekt im Ortskern: Die Leonberger Straße zwischen Moltke- und der Rennerstraße sowie der Rathausvorplatz bekommen ein neues Gesicht. Zwölf Wochen lang dürfen die Autos hier nicht durch.
Statistik: Zwölf tödliche Unfälle im Jahr 2014
Die Polizei sieht die Zahlen als besorgniserregend an. Besonders gefährdet sind Rad- und Motorradfahrer. Jeder fünfte Verursacher eines Zusammenstoßes flüchtet. Bei 394 Unglücken waren die Fahrer betrunken.
Mehr Platz für die lieben Kleinen
Um für die Zukunft gewappnet zu sein, soll nicht nur am Kindergarten Heerstraße angebaut werden.
Die Flachter Mitte als  Flanierzone?
Lange, lange ist diskutiert worden, wurden Pläne und Gutachten erstellt. Jetzt gibt es konkrete Ideen für die Flachter Ortsmitte. Tempo 30, die Verlegung der Friedhofstraße und ein schöner Platz zum Verweilen vor der Bäckerei werden angedacht.
B 295: Anhänger von Laster kippt in Acker
Am Dienstagabend fuhr ein 38-jähriger LKW-Fahrer auf der Bundesstraße 295 von Weil der Stadt kommend in Richtung Leonberg, dabei verlor er die Kontrolle über seinen Anhänger, der bei Renningen in den Acker gekippt ist. Hier ein Video dazu.
Der Dreck muss weg für den Neustart
Eine junge Frau kommt in ihrer vermüllten Wohnung nicht mehr zurecht. Nachbarn und Fremde helfen ihr, den Unrat wegzuschaffen. Dafür streiten sie jetzt mit der Stadt Leonberg, wer die Kosten für die Entsorgung übernimmt.
58-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall
Der Mann wird zwischen einem Lkw und der Laderampe eingeklemmt und tödlich verletzt.
Der „Manne“ mag es gerne beständig und bodenständig
m Uhlenspiegel treten immer wieder dieselben Künstler auf. Dem Publikum gefällt’s.
Antworten  auf die Fragen junger  Eltern
Bei der Babywoche am Krankenhaus Leonberg steht die gesamte Familie im Mittelpunkt. Von Mittwoch bis Samstag gibt es Vorträge, Vorführungen und Beratungen für werdende Mütter, Väter und Großeltern.
Noch viele offene Fragen beim Gemeindehaus
Die Kirche und die Räume für die Begegnung rücken zusammen. Rund 100 Interessierte kommen in der Petruskirche zum Infoabend. Es gibt durchaus auch kritische Fragen. Ein Neubau wird nicht von allen befürwortet.
Ein neuer Platz fürs Löwen-Wappen an alter Kreisgrenze?
Politiker wollen das historische Mosaik am Ratssaal retten. Was genau mit dem „Altkreis-Löwen“ geschehen soll, ist aber noch nicht sicher.
Für die Schüler geht es ans Eingemachte
Auch wenn im Schulbuch viele Antworten zu wirtschaftlichen Fragen stehen: Erfahrungen aus der Praxis sind oft wertvoller. Gymnasiasten haben bei der Aktion „Chef zu gewinnen“ einen Tag mit Steffen Hengstenberg verbracht.
Die steinernen Stolperfallen werden  weniger
Auf dem Marktplatz wird auf dem holprigen Granitpflaster eine ebene Fläche für die Gastronomie geschaffen. Das Ordnungsamt prüft die Idee, in der Altstadt einen „verkehrsberuhigten Geschäftsbereich“ mit maximal Tempo 20 einzurichten
 
 
Interaktiv
  • Facebook