Rutesheim - Ein Kranwagenfahrer hat am Montagabend einen großen Zaun umgefahren und dabei einen Schaden in Höhe von 3000 Euro verursacht. Danach fuhr er einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern, berichtet die Polizei. Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 19.30 Uhr. Der Unbekannte fuhr mit seinem Kranwagen rückwärts vom Gelände einer Tankstelle in der Margarete-Steiff-Straße. Dabei beschädigte er die Umzäunung einer Flüchtlingsunterkunft. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 0 71 52 / 60 50, bittet um Hinweise.