Weissach Auf zum letzten Knaller in den Wald

Von
Rund ums Flachter Waldhäusle ist immer ordentlich was los. Foto: Feuerwehr Weissach

Weissach - Alle Jahre wieder lädt die Freiwillige Feuerwehr Weissach am letzten Tag des Jahres zum „letzten Knaller“, einem zwanglosen Gedankenaustausch, ins Flachter Waldhäusle ein. Für die Kleinen gibt es zum Toben einen Waldspielplatz.

Los geht’s um 11 Uhr, bis 17 Uhr wird gemütlich gefeiert. Neben Bier, Sekt, Glühwein gibt es aber natürlich auch alkoholfreie Getränke. Und die „letzte Rote“ des Jahres. Das Fest ist aber längst nicht nur für Weissacher und Flachter gedacht. Eingeladen ist jeder.

Das Flachter Waldhäusle befindet sich zwischen Flacht und Mönsheim auf der linken Seite, etwa 100 Meter im Wald. Für alle Geocaching-Fans ist es unter den Koordinaten „N 48° 50.298, E 8° 53.541“ zu finden. Es gibt allerdings nicht viele Parkmöglichkeiten. Daher empfiehlt die Feuerwehr ihren Besuchern einen kleinen Spaziergang. Zu Fuß erreicht man das Waldhäusle gut von der Grundschule in Flacht aus. Es geht dann etwa 900 Meter die Friolzheimer Straße entlang bis zum Waldparkplatz. Von dort sind es, dem Küheichenweg und Eichwaldweg folgend, noch etwa 700 Meter bis zum Waldhäusle. Weitere Informationen zur Sause sind auf der Internetseite www.ffw-weissach.de zu finden.

Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden