Weil der Stadt - Die Polizei hat im Weiler Teilort Merklingen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt. Seit Sonntag ermitteln Beamte des Polizeiposten Weil der Stadt gegen zwei 19 Jahre alte Männer wegen Sachbeschädigung durch Graffiti. Ein Zeuge hatte die zwei Tatverdächtigen dabei beobachtet, wie sie sich auf der Fassade einer Schule in der Friedhofstraße in Merklingen "verewigten". Der Zeuge alarmierte die Polizei, die die zwei jungen Männer stellte und vorläufig festnahm. Den angerichteten Schaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro. Mit richterlicher Anordnung wurden die Wohnungen der beiden 19-Jährigen im Landkreis Calw durchsucht. Hierbei wurden Sprayer-Utensilien beschlagnahmt. Die Sprayer wurden zunächst aufs Leonberger Polizeirevier gebracht, sind inzwischen aber wieder auf freiem Fuß.