Wahl des CDU-Vorsitzenden Marc Biadacz: „Das habe ich noch nie erlebt“

Von
Marc Biadacz gibt am Freitag seine Stimme für den oder die neue(n) CDU-Vorsitzende(n) ab. Foto: privat

Leonberg - Drei Delegierte vertreten den Kreis Böblingen beim CDU-Parteitag. Neben dem Kreisvorsitzenden Michael Moroff und Stefanie Behrens fährt der Abgeordnete Marc Biadacz nach Hamburg.

Herr Biadacz, wissen Sie schon, wem Sie Ihre Stimme geben?

Ich spreche derzeit mit vielen CDU-Mitgliedern und Menschen außerhalb der Partei, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wen sich die Mehrheit an der Spitze der CDU Deutschlands wünscht. Mit diesem Votum werde ich nach Hamburg reisen.

Was sagen Ihnen die Leute?

Für die meisten kommen Annegret Kramp-Karrenbauer oder Friedrich Merz in die engere Auswahl. Jens Spahn fällt dagegen zurück, was ich persönlich sehr schade finde, da er ein guter Minister und sympathischer Typ ist.

Gerade im Südwesten gibt es viele CDU-Größen, die offensiv für Friedrich Merz werben. Da wollen Sie sich nicht anschließen?

Auch bei uns im CDU-Kreisverband hat Friedrich Merz viele Anhänger. Das liegt unter anderem daran, dass er bei der Regionalkonferenz in Böblingen die beste Rede der drei Kandidaten gehalten hat. Ich selbst werde mich, wie gesagt, erst am Freitag entscheiden, wen ich wähle. Das wird auch von der Bewerbungsrede abhängen. Da bin ich schon sehr gespannt, wer uns am meisten mitreißt.

Wie erleben Sie die CDU zurzeit?

Ich bin seit 20 Jahren Mitglied, aber so eine Aufbruchsstimmung wie derzeit habe ich noch nie erlebt. Das habe ich auch bei den Regionalkonferenzen gespürt. Wir haben miteinander sehr konzentriert und sachlich diskutiert. Das liegt auch an den drei Kandidaten, die zwar konkurrieren, aber doch ein gemeinsames Team bilden.

Sie waren bei der Regionalkonferenz der Gastgeber. Waren Sie besonders eingebunden?

Im Vorfeld habe ich für den Kreis Böblingen als Austragungsort einer Regionalkonferenz geworben. Das hat sicherlich dazu beigetragen, dass die Konferenz hier bei uns stattgefunden hat. Bei der Veranstaltung selbst hat der CDU-Kreisverband Böblingen viele Ehrenamtliche gestellt, die zum Beispiel bei den Einlasskontrollen mitgeholfen haben. Das war bei 2000 Teilnehmern eine Menge Arbeit, die sich aber gelohnt hat, denn der Abend war ein voller Erfolg. Vielen Dank an alle Mithelfer!

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden