Leonberg - Vermutlich ist ein Moment der Unaufmerksamkeit die Ursache eines Unfalls gewesen, der sich am frühen Mittwochmorgen gegen zwei Uhr auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München ereignete. Ein 43-jährige Mercedes-Fahrer nahm die Ausfahrt an der Anschlussstelle Leonberg-Ost und kam mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen ein Verkehrszeichen und blieb schließlich an der Schutzplanke stehen. Am Mercedes entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 30 000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Da aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe austraten, war die Autobahnmeisterei vor Ort.