Leonberg - Ein 45-jähriger Sattelzugfahrer war am Freitag auf der A 8 von Leonberg Richtung München unterwegs. Er fuhr auf der rechten Spur. Als er kurz nach der Anschlussstelle Leonberg-Ost auf die zweite Spur wechselte, übersah er dort den Audi eines 52-Jährigen. Der Sattelzug erfasste den Audi am Heck. Der Wagen drehte sich vor die Zugmaschine, wurde etwa 100 Meter mitgeschleift und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 12 000 Euro.