Tischtennis in Leonberg An den Zwillingen führt kein Weg vorbei

Von
Alexander (links) und Felix Schappacher dominieren das Feld sowohl bei den Herren als auch in der Jugend U 18. Foto: Andreas Gorr

Leonberg - Auf ein halbes Jahrhundert Tischtennissport kann inzwischen in Warmbronn zurückgeblickt werden. Gut 60 aktive, passive und ehemalige Mitglieder trafen sich unlängst zum offiziellen Jubiläums-Festakt. Dabei übermittelte Thomas Hoene als Vorstand des Gesamtvereins die Glückwünsche an die Abteilung und an den langjährigen Abteilungsvorsitzenden Rüdiger Gneipelt. Im Anschluss daran folgte die vierte Auflage des „Schmetterballturniers für Vierermannschaften“, bei dem sich im Endspiel das starke Team des TTV Zell gegen Titelverteidiger TuS Freiberg (mit dem ehemaligen Warmbronner Oliver Bürk) durchsetzte. Das kleine Finale gewann die erste Mannschaft des Gastgebers gegen den SV Magstadt.

Abgerundet wurde die Veranstaltungsreihe nun am vergangenen Wochenende mit den Leonberger Stadtmeisterschaften, bei denen es im Jugend- und Erwachsenenbereich in den diversen Leistungsklassen um Pokale und Urkunden ging. Mit jeweils vierzig Teilnehmern an den beiden Turniertagen zeigte sich das Warmbronner Organisationsteam mit der Resonanz recht zufrieden. Spieler und Spielerinnen aus Höfingen, Gebersheim, Warmbronn und Leonberg/Eltingen ermittelten dabei die diesjährigen Stadtmeister. „Etwas schade war die fehlende Resonanz sowohl im Damenbereich als auch bei der Jugend aus den Teilorten Gebersheim und Höfingen. Besonders gut kam bei den Zuschauern an, dass sie durch die Bestuhlung und Bewirtung in der Halle mitten im Geschehen waren“, sagte Matthias Dimmroth, Pressewart der Warmbronner Tischtennis-Abteilung.

Erwartungsgemäß stark vertreten waren die Akteure des SV Leonberg/Eltingen, allen voran Alexander und Felix Schappacher, die sowohl die Jugend- als auch die Herren-A-Konkurrenz dominierten. Sowohl im Herrenfinale als auch bei den U 18-Jungs setzte sich Felix gegen Alexander durch. Auch in den meisten anderen Wettbewerben dominierten die Cracks vom SV Leonberg/Eltingen. So wurden Pong Yeung, Jonas Saßenberg und Alexander Mehnert ebenfalls Stadtmeister im Einzel. Dem Höfinger Doppel Josef Kleckner/Fabian Lauer gelang es, im Doppelwettbewerb der Herren B/C die Leonberger Phalanx zu durchbrechen. Beim Gastgeber in Warmbronn freute man sich besonders über den Sieg von Jasin Jonuci im U 12-Wettbewerb. Auch bei den Herren B waren die Warmbronner mit drei Plätzen auf dem Treppchen sehr gut vertreten.

Bei dieser Gelegenheit blickte Matthias Dimmroth auf die vergangenen Jahre der Warmbronner Abteilung zurück. „Unsere erfolgreichsten Zeiten im Teamsport waren sicherlich, als die erste Mannschaft in der Bezirksliga spielte“, sagte er. Dimmroth selbst wirkte bis vor kurzem mit dem Warmbronner Team noch in der höchsten Spielklasse des Bezirks mit. Zudem kennzeichne die Abteilung eine qualitativ gute Jugendarbeit – früher und heute. So machten beispielsweise Oliver Bürk, der unter anderem in Steinheim in der Regionalliga spielte, oder der Böblinger Verbandsligaspieler Fabian Rätzsch ihre ersten Schläge in der Staigwaldhalle. Auch die Zwillinge Alexander und Felix Schappacher, die nunmehr zum Stamm des Leonberger Landesliga-Teams gehören, entwuchsen der Warmbronner Jugend. Matthias Dimmroth: „Für die Talente ist es natürlich ab einem bestimmten Zeitpunkt der nächste sinnvolle Schritt, zu einem größeren Verein mit einer dementsprechend größeren und qualitativ besser besetzen Trainingsgruppe zu wechseln. Da können kleinere Vereine wie die Spvgg Warmbronn schwer mithalten. Dennoch können wir stolz darauf sein, dass unter den anfänglichen Fittichen unserer Trainer und Betreuer einige Talente später den Weg in höhere Spielklassen fanden.“

Laut Dimmroth absolvierten die aktuellen Nachwuchsspieler in der Sportvereinigung eine starke Rückrunde, allerdings fügt der Pressewart hinzu, dass man im Training gerne noch mehr Jugendliche begrüßen würde. „Die Ergebnisse der Stadtmeisterschaften, vor allem im U 12-Wettbewerb, zeigen aber, dass etwas nachkommt.“ (Alle Ergebnisse siehe unten).

Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Aktivitäten Enz-Murr

Tabelle Landesliga Württemberg 1