Schwimmen SG Glems macht das Dutzend voll

Von
Zwölf Medaillen: Die Starter der SG Glems strahlen um die Wette. Foto: privat

Leonberg - Ein Dutzend Starter, ein Dutzend Medaillen – die Ausbeute der SG Glems bei den Masters-Meisterschaften in Hannover kann sich sehen lassen. Über allem thronte der deutsche Altersrekord in der Klasse 120+ über 4 x 50 Meter Freistil. Nach 1:51,85 Minute im Ziel hatten Lena Bässler, Charlotte Rapp, Dascha Haan und Vera Hoyer über zwei Sekunden Vorsprung vor der Konkurrenz aus Gießen und Hamburg.

Zwei weitere Goldmedaillen in der Altersklasse 45 holte sich Vera Hoyer über 100 und 200 Meter Freistil (1:00,70/2:15,43). Dazu gab’s Silber über 50 Meter Freistil (27,30 Sekunden). Fleißigste Medaillensammlerin war einmal mehr Dascha Haan in der Altersklasse 35. Zu Buche standen Silber über 50 und 100 Meter Rücken (33,58/1:15,01) sowie über 100 Meter Freistil (1:04,93). Bronze durfte natürlich auch nicht fehlen (50 Meter Freistil in 29,28 Sekunden).

Zweites Staffel-Gold

Das zweite Staffel-Gold sicherte sie sich zusammen mit Stephanie Höppner, Daniel Pfofe und Max Fetzer. Das Quartett schlug über 4 x 100 Meter Lagen nach 4:45,97 Minuten an. Staffel-Silber sprang über 4 x 50 Meter Lagen in 2:12,27 Minuten mit Stephanie Höppner, Vera Hoyer und Sylvia Geisler heraus.

Auch Stephanie Höppner brachte einen kompletten Medaillensatz nach Hause. Neben dem Staffel-Gold holte sie in der Altersklasse 45 Silber über 50 Meter Brust (37,24 Sekunden) und Bronze über 100 Meter Brust (1:22,97 Minute).

Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Aktivitäten Enz-Murr

Tabelle Landesliga Württemberg 1