Sanierungsarbeiten „Am Schlossberg“ Höfingen wird 2018 noch einmal abgeschnitten

Von

Weil heuer auch die Kreisstraße zwischen Leonberg und Rutesheim saniert wurde, sollte die Straße „Am Schloßberg“ und die Hang-Sanierung im Täle ins Jahr 2018 verschoben werden. Die Hoffnung war, dass die Hang-Sicherung und der Straßenbau zwischen Höfingen und dem Haldengebiet zügig vorangeht und der Teilort nicht durch zwei Baustellen komplett von der Kernstadt abgeschnitten wird. Denn auch auf der Verbindung über Gebersheim ist eine Baustelle geplant: An der Dilger-Kreuzung wird ein Kreisverkehr gebaut.

Doch den abgerutschten Hang zwischen dem Zentrum und Höfingen zu stabilisieren, erweist sich als zeitaufwendiger und komplexer als angenommen und so wurde die Flucht nach vorne angetreten. Mit dem Umbau „Am Schloßberg“ wird wenigstens ein lange angestrebtes Vorhaben verwirklicht – zum Preis, dass Höfingen noch einmal abgeschnitten wird, wenn im Täle am Hang gearbeitet wird.

Artikel bewerten
2
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. null