Rutesheim Verdienstorden für Inge Burst

Von
Ministerpräsident Winfried Kretschmann ehrt Inge Burst. Foto: Staatsministerium

Rutesheim - Der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am Tag des Ehrenamtes in Stuttgart 20 Bürgerinnen und Bürger mit dem Verdienstkreuz am Bande für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet, darunter auch Inge Burst aus Rutesheim.

„Eine funktionierende Demokratie und eine solidarische Gesellschaft brauchen Pflege aus der Mitte der Gesellschaft“, sagte Kretschmann. „Mitverantwortlichkeit macht das bloße Nebeneinander zum Miteinander und hält eine Gesellschaft zusammen“, so der Ministerpräsident. Inge Burst bringe sich schon seit Langem an unterschiedlichsten Stellen in die Gemeinschaft ein. Als Gründerin und Leiterin des Arbeitskreises Sprachhilfe und in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit werbe sie stets für gegenseitige Akzeptanz zwischen den Kulturen. Zudem kennt man sie als Elternbeiratsvorsitzende, als Vize-Bürgermeisterin und langjährige Gemeinderätin. Bis 2013 führte sie die Fraktion der Unabhängigen Bürger Rutesheim, im technischen Ausschuss waren ihre Fachkenntnisse als Architektin geschätzt. Darüber hinaus gründete sie mit dem Kulturforum Rutesheim eine Vereinigung aller künstlerisch Tätigen am Ort.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden