Rutesheim - In der Nacht zum Sonntag ist ein Holzschuppen in der Pforzheimer Straße abgebrannt. Das Feuer brach laut Polizei kurz nach Mitternacht aus. Als die Beamten, die wegen eines anderen Einsatzes in der Nähe waren, eintrafen, stand der freistehende Schuppen, in dem sich Gartengeräte und leere Kunststoffbehälter befanden, bereits voll in Flammen. Bis auf die Balkenkonstruktion brannte alles nieder. Das Wohnhaus neben der Scheune wurde nicht beschädigt. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 32 Wehrleuten, der Rettungsdienst mit sechs Fahrzeugen und 12 Sanitätern im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten dauert bis etwa 2 Uhr, während dieser Zeit musste die Pforzheimer Straße gesperrt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Feuer durch Brandstiftung entstanden ist. Die Höhe des Sachschadens steht laut Polizei derzeit noch nicht fest. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminaldirektion Böblingen unter der Telefonnummer 0 70 31 / 13 00 zu melden.