Polizeibericht aus Wimsheim VW-Bus erfasst junges Mädchen

Von
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Fall. Foto: dpa

Wimsheim - Der 63-jährige Fahrer eines VW Busses ist gestern gegen 16.10 Uhr von Mönsheim her kommend nach Wimsheim gefahren. Auf Höhe der Abzweigung zur Radsporthalle wollte er nach links abbiegen. Als ihm ein Unimog entgegenkam, hielt der VW-Fahrer kurz an, um diesen vorbeizulassen. Im gleichen Augenblick rannte ein etwa sechs- bis achtjähriges Mädchen mit Strickmütze und hellem Anorak von der linken Straßenseite her kommend über die Straße, wurde von der Front des VW Busses erfasst und zu Boden geworfen. Der 63-Jährige hielt an und sprach mit dem Kind, das nicht erkennbar verletzt war. Auf Nachfrage wollte das Kind nicht sagen wie heißt und wo es wohnt und ging davon.

Zeugen, das Kind oder die Eltern des betroffenen Kindes werden gebeten, sich beim Polizeiposten Tiefenbronn, Telefon 0 72 34 / 42 48, zu melden.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden