Wimsheim - Eine Trafostation auf einem an der Mönsheimer Straße gelegenen Feld ist am Donnerstag gegen 15.45 Uhr in Brand geraten. Hierbei entstand ein Schaden von etwa 30 000 Euro. Nach aktuellem Stand sollte in unmittelbarer Nähe eine zweite Trafostation seitens eines Stromanbieters in Betrieb genommen werden. Zu diesem Zweck musste die bereits in Betrieb befindliche Trafostation abgeschaltet werden. Beim Wiedereinschalten kam es zu Komplikationen, welche schließlich den Brand verursachten. Die Mitarbeiter vor Ort versuchten, den Brand zu löschen und informierten die Feuerwehr, die ebenfalls anrückte. In kleinen Bereichen von Wimsheim kam es teilweise zu Stromausfällen. Die Feuerwehr war gegen 18 Uhr noch gemeinsam mit der Brandwache vor Ort, um die Situation im Auge zu behalten.