Wimsheim - Zu erheblichen Behinderungen ist es am Dienstag auf der A 8 bei Wimsheim nach einem Auffahrunfall zweier Lastwagen gekommen. Verletzte gab es nicht. Nach bisherigen Kenntnissen der Polizei war der Fahrer eines Sattelzuges gegen 10.25 Uhr in Richtung Karlsruhe unterwegs und fuhr aus noch unklarer Ursache auf einen mit 12,5 Tonnen Polyglykol beladenen Tankzug auf. Von der chemischen Flüssigkeit trat nichts aus. Eines der Fahrzeuge stellte sich quer zur Fahrbahn, so dass nur noch der linke Fahrstreifen zur Verfügung stand. Vorsorglich waren neben einem zur Luftüberwachung eingesetzten Polizeihubschrauber die Feuerwehr aus Heimsheim mit acht Mann und ein Rettungsteam mit Notarzt vor Ort. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Strecke war gegen 12.20 Uhr wieder frei.