Weissach - Am vergangenen Mittwoch ist es in der Weissacher Straße in Flacht wohl zu einer äußert gefährlichen Situation an einem Zebrastreifen gekommen. Wie die Polizei jetzt mitteilt, wollte ein zwölfjähriges Mädchen gegen 13.20 Uhr die Straße überqueren. Ein weißer Transporter hielt deshalb am Fußgängerüberweg an. Als sich das Mädchen schon auf der Straße befand, kam aus Fahrtrichtung Flacht ein bislang unbekanntes Fahrzeug mutmaßlich mit überhöhter Geschwindigkeit angefahren. Die Zwölfjährige konnte sich vermutlich nur durch einen Sprung von der Fahrbahn vor einem Zusammenprall retten. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 0 71 52 / 60 50, sucht insbesondere den Fahrer des weißen Transporters sowie weitere Zeugen, die Hinweise geben können.