Weissach - Ein Mitarbeiter einer Tankstelle ist am Samstagabend das Opfer gemeiner Betrüger geworden. Der Mann erhielt kurz vor 19.30 Uhr einen Anruf. Am Telefon gab ein Fremder vor, ein Update für den Computer durchzuführen, der Zahlungsgutscheine im Internet für Guthabenkarten generiere. Mit einem zuvor vereinbarten Kennwort wies er ihn an, dem Personal einer Wartungsfirma die Codes der Guthabenkarten zu übermitteln. Als der vermeintliche Firmenmitarbeiter sich meldete und das Kennwort nannte, tat der gutgläubige Angestellte wie ihm geheißen und bemerkte im Nachhinein, dass er auf Betrüger hereingefallen war, die auf diese Weise Gutschriften im Wert mehrerer hundert Euro erlangten.