Renningen - Nach einem Unfall auf der Kreisstraße 1060 am Montag kurz nach 17.30 Uhr bittet das Polizeirevier Leonberg Zeugen, sich unter 0 71 52 / 60 50 zu melden. Drei Autofahrer waren hintereinander in Richtung Renningen unterwegs. Vor dem Ortseingang überquerte ein Fußgänger mit einem Hund die Straße. Dem Vorausfahrenden gelang es, seinen Wagen anzuhalten. Eine 27-Jährige, die dahinter in einem Seat unterwegs war, konnte ebenfalls noch bremsen. Hinter ihr fuhr ein 29-Jähriger in einem Hyundai, der trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und in das Heck des Seat prallte. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizeibericht auf etwa 9000 Euro. Der Fußgänger indes zog von dannen, ohne sich um den Unfall zu kümmern.