Leonberg - Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von etwa 17 000 Euro hat ein Unfall am Mittwoch gegen 12.50 Uhr auf der A 8 im Bereich Leonberg gefordert. Ein 26 Jahre alter VW Transporter-Fahrer wollte von der A 81 auf die A 8 in Richtung München wechseln. Am Autobahndreieck Leonberg entschied er sich vermutlich recht spät, die einspurige Überleitung zu befahren,und übersah beim Fahrstreifenwechsel einen weiteren VW Transporter, der sich dort bereits befand. Durch den Zusammenstoß geriet dieser VW auf die abgesenkte Schutzplanke und kippte schließlich auf die Seite. Der VW schlitterte im Anschluss über die A 8, richtete sich dann wieder auf kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der 71 Jahre alte Fahrer und seine 67-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Während der Unfallaufnahme waren die linke Spur sowie die Überleitung kurz gesperrt. Die VW wurden abgeschleppt.