Polizeibericht aus Leonberg Unfall zwischen fünf Autos auf der A 8

Von
Die Polizei schätzt den Schaden auf 20.000 Euro. Foto: dpa

Leonberg - Auf der A 8 bei Leonberg ist es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Insgesamt fünf Fahrzeuge waren beteiligt, drei Menschen wurden leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr zwischen der Abfahrt Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 75-jähriger Skoda-Fahrer bei sich stauendem Verkehr auf der linken Spur auf einen BMW auf. Dieser wurde daraufhin auf das vor ihm fahrende Auto geschoben. Eine 30-jährige Opelfahrerin, die hinter dem Skoda fuhr, konnte ihr Auto noch rechtzeitig zum Stehen bringen – was dem 21-jährigen Audifahrer hinter ihr allerdings nicht gelang. Der junge Mann versuchte noch, nach rechts auszuweichen, dabei touchierte der Audi den Opel. Der 75-Jährige Unfallverursacher sowie zwei seiner Mitfahrer wurden leicht verletzt, mussten aber nicht ins Krankenhaus. Der Skoda war als einziges Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich der Polizei zufolge auf insgesamt rund 20 000 Euro.

Artikel bewerten
2
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden